Aktuelles

Zweiter Bericht zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie, 06/2022

11. August 2022

Die Nationale Demenzstrategie wurde am 01. Juli 2020 von der Bundesregierung beschlossen. Zu den zentralen Zielen der Strategie gehört, die Stärkung eines gesellschaftlichen Bewusstseins für Menschen mit Demenz, umfassende Beratungsangebote für Betroffene und deren Angehörige, eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf, aber auch eine demenzsensible medizinische und pflegerische Versorgung zu befördern. Zu den zentralen Vereinbarungen der Akteure der Nationalen Demenzstrategie gehört ein Monitoring der Umsetzung der Maßnahmen, das die Geschäftsstelle Nationale Demenzstrategie jährlich durchführt. Das Monitoring beinhaltet insbesondere eine Abfrage des Umsetzungsstandes der Maßnahmen.

Am 4. Juni 2022 hat sich die Steuerungsgruppe der Nationalen Demenzstrategie sich getroffen und den zweiten jährlichen Bericht zum Umsetzungsstand der Nationalen Demenzstrategie abgenommen. Neben dem Monitoring der bis Ende 2021 vereinbarten Maßnahmen befasst sich der Bericht schwerpunktmäßig mit „Digitalisierung und Demenz“. Das Monitoring ergab, dass die Maßnahmen, die zum Ende des Jahres 2021 umgesetzt sein sollten, zum Großteil erfolgreich umgesetzt werden konnten oder in der Durchführung sind.

Weitere Informationen auch unter: https://www.nationale-demenzstrategie.de/


Downloads


Zur Übersicht

Zweiter Bericht zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie, 06/2022